Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen

Verpflegung im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ

Drei fröhliche Bewohnerinnen sitzen nebeneinander und schneiden Obst.

Verpflegung im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ

Unsere 24 Stunden Vollverpflegung, die im Heimpreis enthalten ist, erfolgt mit regionalen Produkten. Der Speiseplan wird wöchentlich in den einzelnen Wohnbereichen ausgehängt und mit den Bewohnerinnen und Bewohnern besprochen.

Essenszeiten im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ

Wir haben unsere Essenszeiten in folgende Hauptmahlzeiten eingeteilt:

  • Frühstück ab 8.00 Uhr
  • Mittagessen ab 11.45 Uhr
  • Vesper ab 14.30 Uhr
  • Abendessen ab 17.00 Uhr

Zwischen den einzelnen Mahlzeiten bieten wir zusätzliche Zwischenmahlzeiten an (u.a. mit Obst und/ oder Gemüse). Die Zeiten der Mahlzeiten können flexibel genutzt werden, je nach Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner in unserem Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ. Jeder erhält ausreichend Zeit um die Mahlzeiten einzunehmen, mindestens jedoch 90 Minuten.

Nachtversorgung

Für unsere nachtaktiven Bewohnerinnen und Bewohner, besonders im Demenzbereich, haben wir in den Bereichsküchen immer die Möglichkeit, eine Brotzeit zu richten. Kleinigkeiten liegen darüber hinaus auch in der Nacht zur Selbstbedienung bereit. So bieten wir u.a. Brot, Knäckebrot, Zwieback, Kekse, Wurst und Käse zum Belegen und Joghurt an.

Was wird im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ gegessen?

Unser Essensangebot im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ ist vielfältig und ausgewogen. Die Mahlzeiten werden so zubereitet, dass sie schmackhaft, ernährungsphysiologisch ausgewogen und bedarfsgerecht auf die individuellen, Biografie-orientierten und medizinischen Bedürfnisse unserer Bewohnerinnen und Bewohner abgestimmt sind. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner, die Kau- oder Schluckbeschwerden haben, erhalten im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ weiche bzw. passierte Kost.

Speisenangebote
Frühstück: Brotauswahl, Brötchenauswahl, Wurst, Käse, süße Aufstriche, Butter, Margarine, Kaffee, Milch, Saft, Tee, Wasser, süße Suppen
 
Zwischenmahlzeit: frisches Obst, Obstsalate, Joghurt und Quarkspeisen, Kaltschale, Kekse und Zwieback, Fruchtsuppen, Buttermilch, verschiedene Getränke
 
Mittagessen: Auswahl aus zwei verschiedenen Gerichten, dazu täglich Dessert oder Kompott, teilweise Vorsuppe; individuelle Besprechung des Speiseplans in der Vorwoche unter Beachtung persönlicher Wünsche; spontane Wunschänderungen möglich
 
Kaffeetrinken: Kaffee, Tee, Milch oder Kakaogetränk, hausgebackenen Kuchen/ Diabetikerkuchen, Kekse, Milchbrötchen, Knäckebrot
 
Abendessen: Brot, Aufschnitt, Käse, Butter/ Margarine, süßer Aufstrich, Pudding, Suppe (herzhaft und süß), einmal wöchentlich warmes Abendessen, Abendbeigaben wie z. B. verschiedene Salate
Diät-, Schon- und Sonderkostformen/ Allergien

Eine Diät-, Schon- und Sonderkostform wird von uns jederzeit bei Bedarf gewährleistet und erfolgt in enger Abstimmung mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie ggf. dem Hausarzt. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten/ Allergien oder Abneigungen erhalten die Bewohner auf Wunsch und Bestellung jederzeit ein alternatives Speiseangebot.

individuelle Essenswünsche

Beim Einzug einer neuen Bewohnerin oder eines neuen Bewohners werden mit Hilfe eines Fragebogens die Wünsche, Gewohnheiten und Abneigungen beim Essen erfragt. Auf den Wohnbereichen wird dazu anschließend ein individueller Verpflegungsplan erstellt, welcher in regelmäßigen Abständen evaluiert und angepasst wird.

Zu persönlichen aber auch jahreszeitlichen Anlässen werden ebenfalls die individuellen Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner und Besonderheiten der Festlichkeit berücksichtigt. So können Geburtstagsrunden, verschiedene Feiern sowie die Kirchenjahresfeste mit kulinarischen Höhepunkten gestaltet werden.

Aktiv an der Planung des Speisenangebotes mitwirken können die Bewohnerinnen und Bewohner im Rahmen der Heimbeiratssitzungen und bei der täglichen Auswertung des Mahlzeitenangebotes. So können besondere Wünsche und Gewohnheiten einbezogen werden.

private Speisen

Manche Bewohnerinnen und Bewohner gehen gern selbst einkaufen oder werden zusätzlich zu unseren angebotenen Lebensmitteln von ihren Angehörigen mit Obst, Wurst, Joghurt, Süßigkeiten o.Ä. versorgt. Wir bieten diesen Bewohnern die Möglichkeit, ihre Lebensmittel (nur mit namentlicher Kennzeichnung) in den Kühlschränken auf den Wohnbereichen bis zu ihrem Verzehr zu lagern.

Mangelernährung

Die Bewohnerinnen und Bewohner, die augenscheinlich nicht ausreichend essen, werden von uns beobachtet. Gegebenenfalls wird von uns der Hausarzt oder eine Ernährungsberatung hinzugezogen. Es besteht die Möglichkeit, die Speisen an den Kalorienbedarf des Bewohners anzupassen. Damit können auch die Bewohner ihren Kalorienbedarf decken, die nur kleine Portionen zu sich nehmen können oder wollen.

Bewohnerinnen und Bewohner mit Mangel- bzw. Unterernährung werden zusätzlich durch Zugabe von Eiweiß, Mineralstoffen und unter Zugabe von energiereichen Lebensmitteln hochkalorisch ernährt, nach Rücksprache mit der Pflege und dem Hausarzt.

Zusatzstoffe

Eine Liste mit den Erläuterungen zu beinhalteten Zusatzstoffen in den verwendeten Lebensmitteln liegt in den Wohnbereichen aus.

Was wird im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ getrunken?

Unser jederzeit erhältliches, bewohnergerechtes und kostenfreies Getränkeangebot hier im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ ist, ebenso wie unser Essensangebot, sehr vielfältig.

Zu den Mahlzeiten und auch zwischendurch reichen wir kalte Getränke (div. Mineralwasser, Schorlen, Säfte) und warme Getränke (Kaffee, div. Teesorten). Die Getränke stehen den ganzen Tag in jedem Wohnbereich und auch im Bewohnerzimmer zur Selbstbedienung zur Verfügung.

Zur Nacht wird jeder Bewohnerin und jedem Bewohner des Altenpflegeheimes AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ ein Getränk bereitgestellt. Sollten die Bewohnerinnen und Bewohner sich nicht allein bedienen können, wird ihnen von unserem Pflegepersonal beim Trinken Unterstützung geboten.

saisonale Getränke

Wie bei der Speisenversorgung, bieten wir zu jahreszeitlichen Anlässen spezielle Getränke, wie z.B. selbstgemachte Limonaden im Sommer und Glühwein im Winter.

individuelle Getränkewünsche

Gern gehen wir nach Absprache auf die individuellen Getränkewünsche unserer Bewohnerinnen und Bewohner ein.

private Getränke

Wie bei den Speisen auch, bieten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, ihre Getränke (nur mit namentlicher Kennzeichnung) in den Kühlschränken auf den Wohnbereichen bis zu ihrem Verbrauch zu lagern.

Flüssigkeitsmangel

Die Bewohnerinnen und Bewohner, die augenscheinlich nicht ausreichend trinken, werden von uns in ihrem Trinkverhalten beobachtet. Gegebenenfalls wird der Hausarzt hinzugezogen, um gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

Wo wird im Altenpflegeheim AGAPLESION BETHANIEN CHEMNITZ gegessen?

Es besteht die Möglichkeit an den gemeinsamen Mahlzeiten im Wohnbereich teilzunehmen, wobei individuellen Bedürfnissen ebenfalls Rechnung getragen wird. Ein primäres Ziel der gemeinsamen Mahlzeiteneinnahme besteht in der Förderung von sozialen Kontakten unter den Bewohnerinnen und Bewohnern.

Ihr Ansprechpartner

Ulrich Gebhardt Pflegedienstleitung